Choose a language

Das Glück kommt in Spanien auch weiterhin von KEBA!

03.05.2017

KEBA und die Spanische Lotteriegesellschaft SELAE setzen ihre nun bereits seit über 10 Jahren bestehende erfolgreiche Kooperation fort und vereinbaren die Lieferung von weiteren 10.500 Lotterieterminals.

 

Der österreichische Automatisierungsspezialist KEBA konnte die öffentliche Ausschreibung der spanischen Lotteriegesellschaft SELAE (Sociedad Estatal Loterías y Apuestas del Estado) über die Lieferung von 10.500 neuen KeWin multimedia Lotterieterminals für sich entscheiden. Gerhard Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender der KEBA: “Wir freuen uns außerordentlich, dass sich die spanischen Lotteriegesellschaft SELAE wieder für KEBA entschieden hat und uns weiterhin ihr Vertrauen schenkt. Es zeigt sich wiedermal, dass es sich auszahlt, auf langfristige Partnerschaften und Kundenzufriedenheit zu setzen und Kunden zu begeistern.“

Lottospielen in Spanien „made in Austria“

Seit Beginn der Zusammenarbeit im Februar 2006 beauftragten die Spanier nun in Summe bereits knapp 25.000 Lotterieterminals bei KEBA. Alle Lotterieannahmestellen der Spanischen Lotterien sind somit mit Terminals „made in Austria“ ausgestattet.
Ausschlaggebend für den Erfolg des österreichischen Automatisierungsspezialisten sind nach wie vor herausragende Produkteigenschaften wie etwa die Modularität und die Zuverlässigkeit der KEBA Systeme sowie die gute Zusammenarbeit und Flexibilität des Unternehmens KEBA.


Mit der erneuten Vertragsunterzeichnung setzen die Spanische Lotteriegesellschaft SELAE und KEBA eine langfristige und erfolgreiche Kooperation fort.