Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map

Internationale Technologie-Kompetenz bei KEBA zu Gast

KEBA Suppliers' Day

12.12.2016

Der international erfolgreiche Automationsexperte KEBA lud vergangenen Mittwoch über 90 Firmen aus aller Welt zum ersten „KEBA Suppliers’ Day“ nach Linz.

Das Vernetzungstreffen fand unter dem Motto „The World is Changing – Are We?“ statt. Bestimmendes Thema des Events war die neue Schnelllebigkeit, die sämtliche Prozesse durchwandert und Unternehmen sowie Lieferanten vor große Herausforderungen stellt und ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erfordert. „Wir möchten unseren Partnern im Rahmen des ersten KEBA Lieferantentages zeigen, wie sich unser Unternehmen für eine erfolgreiche Zukunft aufstellt und wie wichtig dabei die Unterstützung unserer Geschäftspartner ist“, erklärt Michael Bodingbauer, Leiter des strategischen Einkaufes der KEBA.


Ebenfalls diskutiert wurden Themen wie Industrie 4.0, das Qualitätsmanagement der Zukunft sowie allgemeine Rahmenbedingungen für eine bestmögliche Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Lieferanten. Neben den zahlreichen Fachvorträgen und Diskussionsrunden hatten die gut 180 Teilnehmer zudem die Möglichkeit, sich über Neuheiten aus der Robotik und der Visualisierung sowie aus dem Bereich der Geldautomaten und Stromtankstellen zu informieren.


Hohe technologische Kompetenz, Unterstützung in Entwicklung und Produktion, ausgezeichnete Qualität, Schnelligkeit und kommerzielle Performance sind Kriterien, die KEBA bei ihren Lieferanten wichtig sind. „Die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten ist von Wertschätzung und Offenheit geprägt“, so CTO Franz Höller. „Wir binden unsere Lieferpartner bereits frühzeitig in Entwicklungsprojekte bei der KEBA ein. Durch diese Vernetzung und den intensiven Austausch schaffen wir es, neue Produkte sehr schnell und mit herausragenden Features in den Markt zu bringen.“

Gerhard Haider, Senior Quality Manager,
KEBA AG