KePol Paketstationen: Von der Anfrage bis zur Installation

  • Neuigkeiten
Das Online-Shopping und infolge dessen auch der Paketversand nehmen weltweit immer weiter zu. Währenddessen sorgen wir bei KEBA mit unseren Lösungen dafür, dass die Zustelleffizienz steigt und gleichzeitig auch die Kund:innen zufriedengestellt werden. Wie? Indem unsere intelligenten Paketstationen den Paketzusteller:innen die erste und die letzte Meile der Pakete abnehmen. Mit maximal flexiblen und funktionalen Komplettlösungen für den Innen- und Außenbereich. Vollkommen automatisiert.

In 6 Schritten zur Paketstation


Schritt 1: Die Anfrage
Sobald Ihre Anfrage über die Website oder den KEBA Kundendienst bei uns eingeht, prüfen wir diese in Bezug auf den vorliegenden Anwendungsfall, die Region und die Anzahl der Standorte. Sollten Sie spezielle Anforderungen an die Paketstation stellen, teilen Sie uns dies auch gerne bereits im Rahmen der Anfrage mit. Uns ist es wichtig, von Anfang an alle Kundenbedürfnisse zu kennen, um individuell darauf eingehen zu können.

Schritt 2: Kontaktaufnahme durch Vertriebsmitarbeiter:in
Nach der ersten Vorqualifizierung Ihrer Anfrage wird unser Vertrieb mit Ihnen in Kontakt treten und Sie über die für einen optimalen Betrieb erforderlichen Eigenschaften und die damit verbundenen Prozesse beraten. Auf Basis dieser Informationen wird der Lieferumfang definiert und in Form eines Angebotes übermittelt. Daraufhin folgt die Auftragserteilung.

Schritt 3: Bestellung von Komponenten
Mithilfe unserer fortschrittlichen Tools wie dem KePol-Maschinenkonfigurator können Sie die Schrankgröße sowie damit einhergehend die Anzahl der Schließfächer konfigurieren. Weitere notwendige bzw. sinnvolle Komponenten wie Drucker, Kamera, Zahlungsmodul, etc. können an dieser Stelle bestellt werden.

Schritt 4: Definition des Projektes
Nach der Konfiguration kann der Projektablauf definiert werden. Unsere Expert:innen stellen mit Ihnen gemeinsam einen Zeitplan für die Realisierung bis hin zum „Go Live“ der KePol-Lösung auf. Dieser Prozess wird in einem Lasten- oder Pflichtenheft festgehalten.

Schritt 5: Produktion der Paketstation
Anschließend werden die Schrankkomponenten (Steuereinheit und Fachmodule) nach Ihren Anforderungen maßgeschneidert produziert.

Schritt 6: Installation und Inbetriebnahme
Nach der Auswahl der Standorte und dem Abschluss der Produktion erfolgt die Auslieferung und Installation. Daraufhin wird die Paketstation in Betrieb genommen. Dabei werden wir von ausgewählten, kompetenten Servicepartnern in den verschiedensten Ländern unterstützt.

Mit KEBA Paketautomaten die Zustelleffizienz steigern

Kompetente Beratung auch nach Inbetriebnahme


Nach der Inbetriebnahme bieten wir unseren Kunden eine umfassende After-Sales-Betreuung für einen Zeitraum von 10 Jahren. Dies entspricht in etwa dem Lebenszyklus einer KEBA Paketstation. Die After-Sales-Betreuung umfasst die Lieferung von Ersatzteilen, Wartung und Reparaturen aber auch die Durchführung von Updates und Upgrades, wenn verfügbar.

KEBA Paketstationen im Einsatz


Unsere automatisierten Komplettlösungen sind vielfach im Einsatz, wie folgende Beispiele zeigen:

  • Zusammenarbeit mit GLS in Ost-Europa: Der Paketdienst GLS ist weltweit in mehr als 40 Ländern präsent, mit dem Ziel, seinen Kund:innen einen effektiven und CO2-reduzierten Lieferservice bereitzustellen. Hierfür lieferte KEBA eine Komplettlösung mit mehr als 700 KePol FS-10 Outdoor-Schließfächern, die in einigen Osteuropäischen Ländern wie Kroatien, Ungarn oder Rumänien installiert und in Betrieb genommen wurden. Die professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit wurde mit einem weiteren Auftrag belohnt, sodass KEBA im ersten Halbjahr 2023 weitere 1.500 Schließfächer in Südost-Europa in Betrieb nehmen wird.

  • Zusammenarbeit mit der ACS Handels GmbH in Griechenland: Der Projektumfang belief sich auf die Bereitstellung der Hardware (KePol FS-09) sowie einer einfachen Schließfach-API (FLIP). Die Implementierung von Anwendungsfällen und Geschäftsprozessen erfolgte durch den Partner ACS und die Installation und Serviceunterstützung durch KEBA Servicepartner in Griechenland.

Weltweit sind mehr als 20.000 KEBA Paketstationen im Einsatz

KePol-Paketstation vor einem My Market Supermarkt.

Paketstation vom Marktführer


Dies sind nur zwei von unzähligen erfolgreichen Projekten, die wir in den letzten Jahrzehnten abwickeln konnten. Denn mehr als zwanzig Jahre ist es mittlerweile her, dass KEBA gemeinsam mit der Deutschen Post DHL im Jahr 2001 die erste automatisierte Paketstation auf den Markt gebracht hat. Seither konnten mehr als 20.000 Paketstationen von KEBA entwickelt und weltweit installiert werden. Dies macht uns nach wie vor zum weltweiten Marktführer im Premium-Segment. Unser vielfältiges Sortiment an ausgeklügelten, automatisierten Paketstationen ist ebenso das umfangreichste am Markt. Hier ist garantiert auch die passende Lösung für Ihre Anforderungen dabei. Mit unseren Komplettlösungen unterstützen wir Logistikunternehmen, steigern die Zustelleffizienz von Paketen und gleichzeitig auch die Zufriedenheit zahlreicher Online-Käufer:innen.

Ähnliche Beiträge

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.