Treffen der Energiewirtschaft in Essen

E-world 2019

7.2.2019
  • News, Events
Die europäische Energiewirtschaft traf sich von 05. bis 07. Februar 2019 in Essen auf der E-world. Im Themenbereich "Smart Energy", der die Bedeutung intelligenter und effizienter Produkte, Lösungen und Technologien veranschaulicht, war KEBA mit einem eigenen Stand vertreten und konnte dabei neben zahlreichen Kunden auch eine internationale Delegation begeistern.

Eichrecht integriert in die Wallbox

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von KEBA standen die Vorteile einer eichrechtskonformen Wallbox. Diese kann für den Abrechnungsprozess in ein beliebiges Backend eingebunden werden, wobei die Ladestation weiterhin für zukünftige Features updatefähig bleibt.

Da für die Eichrechtskonformität in den KEBA-Wallboxen keine zusätzlichen Hardwarekomponenten verbaut werden müssen, bieten diese außerdem ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Das Thema MID-Zertifizierung und Eichrechtskonformität stieß auf enormes Interesse und viele Besucher nutzen die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit den Experten von KEBA.

Die KEBA-Experten

Internationale Delegation zu Besuch bei KEBA

Neben zahlreichen Kunden und Interessenten stattete zudem eine Delegation aus Botschaftern und Konsularen dem KEBA-Stand einen Besuch ab. Die internationalen Gäste konnten sich bei der 15-minütigen Präsentation einen Überblick über das Unternehmen KEBA und seine Visionen zum Thema "Digitalisierung in der Elektromobilität" verschaffen.

Vortrag von Produktmanager Gernot Schimmel auf der E-world 2019

Ähnliche Beiträge

17.3.2022

KEBA eMobility Store in Kooperation mit LINZ AG offiziell eröffnet

Als führender Hersteller von intelligenten Ladestationen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge eröffnet KEBA heute gemeinsam mit der LINZ AG den eMobility Store in der Leonfeldnerstraße 2 in Linz-Urfahr.

Weiterlesen
11.5.2018

ÖkoFEN lädt Firmenflotte mit KEBA Ladestationen

Der in Niederkappel im oberösterreichischen Mühlviertel beheimatete Pelletsheizungs-Spezialist ÖkoFEN vertraut bereits seit 2013 auf KEBA, wenn es um die Steuerung seiner Biomassekesseln geht. In den letzten Jahren hat sich ÖkoFEN zu einem Anbieter für ganzheitliche Energielösungen entwickelt und seine Fahrzeugflotte nun zu einem Großteil auf Elektroautos umgestellt. Geladen wird der Fuhrpark natürlich mit Ladestationen von KEBA. (Bildquelle: ÖkoFEN)

Weiterlesen
28.5.2020

Projekt „Urcharge“ klärt entscheidende Fragen zur Alltagstauglichkeit der E-Mobilität

Morgen startet einer der größten und längsten Elektromobilitäts-Feldtests der österreichischen Geschichte. Für das Projekt „Urcharge“ (Urban Charging) tauschen 51 Haushalte einer Linzer Wohnsiedlung ihr Verbrenner-Auto gegen ein E-Auto inklusive eigener KEBA Stromladestation, die in die Linz AG Ladelösung „WallBOX CitySolution“ integriert ist. Damit werden grundlegende Fragen zur benötigten Infrastruktur und zum Ladeverhalten geklärt, um die E-Mobilität als entscheidenden Umweltschutz-Faktor im städtischen Bereich auch für dicht besiedelte Gebiete alltagsfit zu machen. Corona-bedingt hatte sich der Projektstart nach hinten verschoben - nun geht es los.

Weiterlesen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.