Größter Meilenstein in der Geschichte der Elektromobilität bei KEBA:

100.000 verkaufte Ladestationen

12.10.2018
  • Corporate, News
Seit 2009 ist der österreichische Automatisierungsexperte KEBA im Bereich der Elektromobilität tätig. Nun feiert das Unternehmen den größten Meilenstein in seiner Geschichte der Elektromobilität: die 100.000te Ladestation wurde verkauft! Die goldene „Jubiläums-Wallbox“ ging an den schwedischen E-Mobilitätsbetreiber Clever Sweden AB und wurde vor kurzem in Schweden installiert.

Als KEBA vor gut zehn Jahren den ersten Prototypen einer Ladesäule für das Laden von Elektroautos präsentierte, war Elektromobilität noch Zukunftsmusik. „Mit den Ladestationen für den umweltfreundlichen Verkehr haben wir uns ein neues Zukunftsfeld geschaffen“, wusste KEBA Vorstandsvorsitzender Gerhard Luftensteiner schon damals. 600 Stromladestationen wurden innerhalb der ersten zwei Jahre in Betrieb genommen, damals noch vermehrt in den Heimmärkten Österreich und Deutschland.

Bei KEBA hat das exponentielle Wachstum des Geschäftsbereiches dazu geführt, dass im letzten Geschäftsjahr (April 2017 bis März 2018) 35.000 Ladestationen verkauft und ausgeliefert wurden. Aus den anfänglich 600 Stromladestationen sind heute 6.000 monatlich geworden und auch das Mitarbeiterteam dieses Geschäftsbereiches wird laufend erweitert.

Seit der Einführung einer Heimladestation im Jahr 2012, die die erste Ladesäule KeContact flex ablöste, wurden nun 100.000 dieser Ladestationen weltweit verkauft. Die Jubiläumswallbox ging an KEBAs Kunden Clever in Schweden – ein Elektromobilitätsanbieter, der sich vor allem durch sein Geschäftsmodell und den ganzheitlichen Ansatz in der Branche einen Namen gemacht hat.

Andreas Plotz, Executive Sales für Elektromobilität bei der KEBA AG: *„Wir freuen uns, dass die 100.000te Wallbox zu Clever nach Schweden ging und wir diesen besonderen Meilenstein und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Clever feiern können. Die skandinavischen Länder sind im Bereich Elektromobilität neben unseren Kernmärkten die wichtigsten Absatzmärkte und nehmen eine Vorreiterrolle ein.“ *

Fredrik Nordin, CEO Clever Sweden, fügt hinzu: *„Die Stromladestationen von KEBA überzeugen uns immer wieder durch ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Wir sind stolz, die 100.000te Wallbox bei einem unserer Kunden hier in Schweden installiert zu haben.“ *

Download Pressemitteilung

Anne Petersson, Product Manager at Clever Sweden und Nina Lang, Marketing Communications KEBA

Video-Blog

Die Reise der 100.000ten Wallbox

Bildergalerie

Ähnliche Beiträge

29.12.2021

eMobility-Glossar

Von außen unterscheidet sich ein konventioneller Verbrenner nur unwesentlich von seinem elektrischen Verwandten – innerlich jedoch sehr. Eine andere Antriebsform bringt viele neue Begriffe mit sich, die einer Erklärung bedürfen. Von ‚A‘ wie ‚AC‘ über ‚F‘ wie ‚FI-Schutzschalter‘ bis ‚Z‘ wie ‚Zyklenfestigkeit‘ haben wir die wichtigsten Fachvokalen aufgelistet, die eine Autofahrerin und ein E-Autofahrer kennen sollten.

Weiterlesen
12.6.2018

vie Mobility 2018 Symposium

Zum achten Mal in Folge fand am 11. Juni 2018 in Wien das vie Mobility Symposium statt. Die vie-mobility, Plattform für Elektromobilität, beschäftigte sich heuer mit dem Thema „Starke Regionen.
Optimale Infrastruktur & Mobilität“. Am Podium mit dabei war auch Gerhard Wimmer, verantwortlich für den Vertrieb Österreich bei KEBA. (Bildquelle: Katharina Schiffl)

Weiterlesen
11.2.2021

Tauchen Sie ein in die Welt der Automatisierung von KEBA!

Der KEBA Schauraum erstrahlt in neuem Glanz und präsentiert sich in neuem zeitgemäßen Look.

Weiterlesen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.