Antriebslösungen für Windkraftanlagen: Die häufigsten Fragen zum KEBA-Angebot

  • Windenergie
  • Service
Seit der Einführung von Windkraftanlagen mit aktiver Pitch-Regelung begleitet KEBA namhafte Windenergieanlagenhersteller bei der Optimierung und Weiterentwicklung der Systeme. In diesem Beitrag klären wir die am häufigsten gestellten Fragen von Neukunden zu unseren Antriebslösungen für Windturbinen und insbesondere zu den KEBA Pitch-Control- und Azimut-Systemen.

Was macht KEBA im Bereich Wind?

Mit über 25 Jahren Erfahrung bietet KEBA vielseitige Referenzen im Umfeld von elektromechanischen Pitch-Regelungen und Azimut-Systemen bei On- und Offshore-Windenergieanlagen.

KEBA ist der Originalhersteller der Pitch-Antriebsregler – früher unter den Marken Lust Antriebstechnik und LTI Motion bekannt – und liefert noch immer die gesamte Palette für die Produkte älterer PitchMaster-Reihen.

Noch unter dem Namen LUST/LTI Motion hat KEBA damit begonnen, Standard-Antriebselektronik auf raue Umgebungen anzupassen und Neuentwicklungen auf diese Anwendung zuzuschneiden. Selbst bei extremen klimatischen Bedingungen zwischen -40 °C und +70 °C und einer Aufstellhöhe bis zu 3.000 m konnte so eine optimale Energieausbeutung garantiert werden.

Heute beinhalten die Pitch-Antriebe eine Fülle von applikationsspezifischen Hard- und Softwarefunktionen, spezialisiert auf die sichere Blattverstellung. Mit der dynamischen Synchronisierung von Mehrachslösungen lassen sich intelligente Regelungskonzepte für die Azimut-Positionierung umsetzen und zusätzlich Platz im Schaltschrank sparen.

Seit der Produkteinführung von Windkraftanlagen mit aktiver Pitch-Regelung begleitet KEBA namhafte Windkraftanlagenhersteller bei der Optimierung und stetigen Weiterentwicklung der Systeme. Bereits mehr als 120.000 Pitch-Lösungen sind weltweit im Einsatz.

Was macht KEBA anders im Bereich Wind?

KEBA setzt auf eine partnerschaftliche und langfristige Zusammenarbeit („Partner auf Augenhöhe“). Dazu installiert KEBA Key Account Teams im Unternehmen, die eng mit dem Kunden zusammenarbeiten. Diese Teammitglieder sind dabei in direktem Austausch mit dem zuständigen Mitarbeiter des Kunden. Beispielsweise kontaktiert der Applikateur des Kunden bei Gesprächsbedarf den KEBA-Applikateur direkt, ohne dabei den Umweg über den Vertriebler oder eine zentrale Stelle zu gehen. Das ermöglicht eine rasche und professionelle Beratung, die offen, kooperativ und kundenorientiert ist.

Viele weltweit führende Windanlagenhersteller arbeiten so bereits seit Jahren mit KEBA partnerschaftlich und erfolgreich zusammen. Dies erfordert ein besonderes Qualitätsmanagement mit genauen Kenntnissen der Historie der verschiedenen Produkte, Diagnosedaten, Chargenrückverfolgung u. ä.

KEBA-Produkte machen Windenergieanlagen sicher und kompakter. Neben der Konformität zu den einschlägigen Richtlinien des Germanischen Lloyds und des TÜV ermöglicht der Einsatz von funktionaler Sicherheit neue Lösungen zur Reduzierung von Komponenten mit TÜV attestiertem Performance Level PLd (PLe nach ISO13849 auf Systemebene). KEBA-Produkte der neuesten Generation (PitchOne) ermöglichen PLe, ältere Modelle wie der PitchMaster II+ PLd.

Um Anlagekosten, Stromgestehungskosten und Entwicklungszeiten zu reduzieren, werden externe Komponenten im Gerät integriert. Dies führt auch zu einer verbesserten Time-to-Market für den Kunden.

Pitch- und Azimut-Systeme für Wind­turbinen

Mehr dazu

Bietet KEBA Antriebe bzw. Lösungen für Azimut?

Auf Basis des umfangreichen Automatisierungsbaukastens werden innovative Lösungen für Azimut-Systeme angeboten. Das Mehrachs-Anstriebssystem KeDrive D3 bietet die Basis für einen voll elektrifizierten Azimut-Antrieb, der langfristig zu höherer Anlagenperformance führt.

Geregelte Mehrachs-Antriebssysteme haben sich bei Azimut-Systemen als effiziente Methode durchgesetzt, da die Vorteile gegenüber konventionellen Konzepten überwiegen.

Ein weiter wichtiger Faktor bei einem Einsatz von Azimut-Systemen sind die langfristigen Betriebskosten für die Endkunden, um eine effiziente Windenergieanlage zu betreiben. Deshalb haben Azimut-Systeme von KEBA ein verschleißarmes Regelungskonzept, um die Folge- und Wartungskosten so gering wie möglich zu halten.

Azimut Leistungsübersicht KEBA
Mehrachssystem
Verschleißarmes Regelungskonzept
Hoher Leistungsbereich
Multi-Encoder Interface
Aktive Rückspeisung
SicherheitsfunktionSTO
OPC UA
flexibles Automatisierungskonzept
Multi-Motor-Technologie

Bietet KEBA Pitch-Systeme an (komplette Systeme inkl. Energiespeicher und Pitchbox)?

KEBA bietet wichtige Komponenten für Pitch-Systeme wie Antriebe, Umrichter und Motoren an. Dabei ist auch eine flexible Umsetzung bestimmter System-Philosophien möglich (3- oder 4-, ob 6- oder 7-Pitchbox Architektur).

Neben der marktüblichen aktiven Kühlung bietet KEBA zusätzlich eine passive Kühlung an. Die passive Kühlung ist einmalig am Markt und wird durch ein lüfterloses Design ermöglicht. Diese können flexibel im Schaltschrank und der rotierenden Narbe integriert werden. Pitch-Systeme anderer Hersteller wie zum Beispiel das System von KEB kühlen nur aktiv.

Die Themen „Energiespeicher“ und „Schaltschrankbau“ werden nicht von KEBA bedient und können bei Unternehmen wie KEB, OAT etc. geordert werden. Diese Unternehmen bieten auch Komplettsysteme an.

Bietet KEBA auch Pitch-Umrichter an?

Der KEBA PitchOne ist der technologisch führende Drive für die Pitch-Anwendung. Den Pitch-Servoantrieb gibt es bereits in der 5. Generation mit über 25 Jahren Markterfahrung.

Die DC-Boost-Funktion ermöglicht dem Konstrukteur die Reduzierung der Motor- und Energiespeicherdimension und stellt stabile Bedingungen für das Antriebssystem sicher.

Die integrierte Linux Plattform mit Codesys Funktionalität des PitchOne ermöglicht eine sehr hohe Funktionalität und Flexibilität. Die Profinet-Schnittstelle stellt eine erhebliche Leistungssteigerung der Datenübertragung im Vergleich zur oft verwendeten CAN-Kommunikation dar, die der PitchOne aber ebenfalls zur Verfügung stellt. Auf den Einsatz eines separaten Controllers im Pitchsystem kann somit verzichtet werden.

Ferner können Einsparungen von Peripheriekomponenten, z. B. Netzdrossel, redundanter sicherer Drehgeber für Pitchwinkel (Drehgeber in der Verzahnung des Rotorblattlagers) realisiert werden. Bei einem KEBA-Kunden konnte so eine Einsparung von 20 Prozent auf Systemebene erzielt werden.

Bietet KEBA auch Pitch-Motoren an?

KEBA Pitch-Motoren sind für den anspruchsvollen Einsatz in Windkraftanlagen adaptiert und zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsdichte aus.

Die Auslegung von Motor und PitchOne sorgt dafür, dass das Leistungspotenzial des Antriebssystems voll ausgenutzt wird. Eine optimale Abstimmung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Simulationsdaten des Kunden.

Pitch-Leistungsübersicht KEBA
Antrieb
Motor
Energiespeicher-
Umtrichter
Pitchbox (3 oder 4)
Pitchbox (6 oder 7)
Backup Power TopologieUC, Lion, Lead
Kühlsystemepassiv/aktiv
Lüfterloses Design
TÜV Zertifizierung
Motorqualifizierung
HIL Simulation
Model-driven development (MDD)
Schaltschrankbau-
Komplettsysteme-
Dimensionierungs-Consulting
zertifizierte sicherheitsgerichtete Entwicklung (V-Modell)

Wie laufen Reparaturen von KEBA-Geräten ab und wie ist der Customer Service im Bereich Wind ausgebaut?

KEBA hat eigene Reparaturcenter in Deutschland (Standort Lahnau), China (Standort Shanghai) und Indien. Die Reparaturen der PitchMaster und PitchOne-Geräte finden direkt in unseren Reparaturcentern statt.

Da KEBA der Originalhersteller der Pitch-Antriebsregler, die vormals unter den Marken LUST Antriebstechnik und LTI Motion vertrieben wurden, kann die komplette Palette für die unter den alten Marken vertriebenen Produkte der PitchMaster-Baureihen in Windenergieanlagen geliefert und dafür technischer Support angeboten werden (außer Drivestar-Geräten: KEBA bietet hier Unterstützung bei der Suche einer Lösung im KEBA-Partner-Netzwerk).

Alle Reparaturcenter nutzen Original-Ersatzteile sowie Prüf- und Testmittel aus der Produktionslinie, um eine hohe Reparaturqualität sicherzustellen.

Grundsätzlich übernimmt KEBA alle Reparaturen der eigenen Produkte. Sollte sich herausstellen, dass eine zugekaufte Komponente defekt ist, wird die Reparatur dennoch auch über KEBA abgewickelt. Der Kunde hat somit keinen Mehraufwand.

Mehr Informationen zum Ersatzteil- und Reparaturservice für Windenergieanlagen finden Sie hier: Ersatzteile für Wind¬energie-Anlagen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.