Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map

    Für jede Anforderung die richtige Lösung: die evo Serie

    KEBA auf dem FI-Forum 2018

    7.11.2018

    Praxisnah und mit brandneuen Konzepten präsentiert KEBA in diesem Jahr die evo Serie, KEBAs (r)evolutionäre Interaktions- und Kommunikationsschnittstelle für alle Bargeld- und Bankgeschäfte von heute, morgen und übermorgen. Besuchen Sie uns von 20. bis 22.11. am Messegelände in Frankfurt/M. in Halle 11.1 am Stand P74.

    KEBA auf dem FI-Forum 2018 / Messe Frankfurt/M.
    FI-Forum 2018: Große Leistungsvielfalt, vielfache Integrationsmöglichkeiten – die evo Serie macht flexibel für die Anforderungen der Zukunft.
    Auf dem FI-Forum 2016 erstmals präsentiert, zeigt KEBA bei der diesjährigen Hausmesse der Finanz Informatik nun brandneue und praxisnahe Konzepte und Lösungen für Bargeld- und Bankgeschäfte. Die Standfläche von 96m² bietet Raum zur Präsentation verschiedenster Integrationsmöglichkeiten und Einbausituationen der SB-Systeme. Darüber hinaus stellt sich ein neues Mitglied der Produktfamilie evo vor und es besteht die Möglichkeit in ein völlig neues Banking-Innovationsprojekt einzutauchen.

    Flexibel für die Anforderungen der Zukunft
    Dass sich die Finanzwelt seit Jahren im Umbruch befindet, ist eine Tatsache. Doch wie die Zukunft tatsächlich aussehen wird, steht oft noch in den Sternen.

    Mit der Produktfamilie evo bietet KEBA aber stets die richtige Lösung. Denn sie lässt durch den modularen Geräteaufbau und vielfältige Nachrüstoptionen maximalen Spielraum und bietet flexible Integrationsmöglichkeiten für jede Ausgangslage. Egal, ob innovativer Geldautomat mit Cash-Recycling-Funktion, multifunktionales SB-System, mitarbeiterunterstützte Selbstbedienung (SB-Kasse) oder vollautomatisierte Services in Kleinstfilialen – auch an Off-Site Standorten: Die Leistungsvielfalt und die Möglichkeiten der evo Serie machen Banken und Sparkassen flexibel für die zukünftigen Anforderungen.

    New in – der KePlus FX10
    Zum ersten Mal auf der Messe hautnah erlebbar ist evos Zuwachs – der KePlus FX10. KEBAs Alleskönner ist der um einen „Wing“ erweiterte KePlus F10. Er vereint alle automatisierbaren Bankgeschäfte in einem kompakten Gesamtsystem mit einer Breite von nur 89 cm und bietet maximalen Gestaltungsspielraum. Das erste Mitglied der KePlus FX10-Reihe bietet im Wing Platz für die Münzeinzahlung mit Münzprüfung lt. Artikel 6. Die Wing-Komponente ist auch zu einem späteren Zeitpunkt nachrüstbar, sollte die Münzeinzahlungsfunktion erst später benötigt werden.

    Ein Geldautomat für alle
    „Besonderes Augenmerk wurde schon während der Systementwicklung auf die Bedürfnisse aller Kundengruppen gelegt, denn diese sind vielfältig und Selbstbedienung sollte für jedermann attraktiv sein“, so Matthias Ahrens, verantwortlich für den Vertrieb im Sparkassenumfeld. Taucht man in die Welt von evo ein, so findet man ein Bedienkonzept ohne Kompromisse, das heißt, eine übersichtlich gestaltete Benutzeroberfläche, frei von komplizierten Tasten und verwirrenden Interaktionsfeldern. Die klare Anordnung der Bedienelemente und die lichtgestützte Benutzerführung lenken die Aufmerksamkeit des Kunden auf die nächste notwendige Aktivität und leiten den Bankkunden intuitiv durch den Bedienprozess.

    Mit unterfahrbaren Gerätevarianten wird Rollstuhlfahrern oder Personen mit Rollator bester Komfort, erhöhte Privatsphäre und einfache Bedienung geboten. Neu im Produkt-Portfolio sind außerdem Cash-Recycling Geldautomaten für den Außenbereich. Damit kann für Kunden die Geldeinzahlung nun noch flexibler an unterschiedlichen Standorten angeboten werden.

    Kundennähe intensivieren - evo übernimmt SB-Services und Schalterdienstleistungen **
    Auch Banken und Sparkassen müssen sich intensiv mit den Bedürfnissen ihrer Kunden auseinandersetzen. Diesen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und dabei gleichzeitig Filialstrukturen effizient zu managen, ist mit evo kein Widerspruch mehr.

    Beratung ist das wichtigste Asset für Geldinstitute, doch einer der Hauptgründe für Bankkunden, eine Filiale regelmäßig zu besuchen, ist immer noch, Geld am Automaten zu beheben. Warum also nicht diesen zentralen Kontaktpunkt nutzen, um mit Kunden wieder ins Gespräch zu kommen und diesen Verkaufskanal für gezielte Marketingaktivitäten heranziehen?

    evo Systeme lassen sich einfach und nahtlos in Schaltermöbel integrieren oder auch verkleiden. Gepaart mit der innovierten Cash-Recycling Technologie, die durch in zwei Fächer geteilte Kassetten nun ein Recycling von bis zu acht Denominationen erlaubt, ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten. Großbeträge und Wechselgeld können etwa ausgezahlt oder zwischen Euro und Fremdwährung gewechselt werden.

    Auf diese Weise übernimmt evo Schalterdienstleistungen und ermöglicht neue Filialkonzepte, wie die mitarbeiterunterstützte Selbstbedienung (SB-Kasse) oder das Anbieten vollautomatisierter Services in Kleinstfilialen. „Für letzteres haben wir bei KEBA selbst ein Innovationsprojekt gestartet. Denn wir möchten eine Antwort auf die Frage geben, >Was bleibt, wenn die Bank/Sparkasse geht<“, verrät Michael U. Spatz, Geschäftsführer KEBA Deutschland. Diese smarte Kleinstfiliallösung wird erstmals am diesjährigen FI-Forum breit vorgestellt.

    **Tauchen Sie mit uns am FI-Forum von 20. bis 22.11. in die Welt von evo ein – denn evo bietet auch für Ihre Anforderung die richtige Lösung. Wir freuen uns auf Sie!

    Modularer Geräteaufbau der evo Produktfamilie erlaubt vielfältige Nachrüst- und Integrationsmöglichkeiten - für jede Anforderung die richtige Lösung.