Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map

    Expertenvortrag von KEBA auf der smart.Remote Service 2017

    18.9.2017

    Flexibilität, Vernetzbarkeit, Security – das sind nur einige der Vorteile von KeControl FlexCore, eines auf LINUX-basierenden Steuerungssystems. Bei der diesjährigen smart.Remote Service stellen zwei Produktmanager von KEBA die Möglichkeiten vor, die ein solches System im I4.0-Zeitalter bietet. Der Kongress versammelt jährlich 200 Experten und findet heuer vom 25.-26. September in Berlin statt.

    Der Kongress „smart.Remote Service“ hat sich zum größten Branchentreffen im Bereich Remote Services im deutschsprachigen Raum entwickelt. Auch heuer kommen wieder 200 Fachexperten aus führenden Herstellerunternehmen zusammen, um sich über aktuelle Möglichkeiten und zukünftige Perspektiven auszutauschen und diese gemeinsam weiterzuentwickeln.

    Unter ihnen Christian Gabriel und Dietmar Berlesreiter, zwei internationale Produktmanager von KEBA, die einen Expertenvortrag über ein Linux-basiertes Steuerungssystem halten werden. Denn mit dem Betriebssystem Linux kann man völlig ohne Zusatzhardware IoT-Lösungen und Fernzugriffsmöglichkeiten schaffen. Viele zusätzliche Softwarepakete werden unkompliziert als Open Source Software zur Verfügung gestellt.

    „Heutzutage ist es nicht mehr zeitgemäß, Steuerungssysteme über eine reine Maschine-zu-Maschine-Verkabelung miteinander zu vernetzen. Die Vernetzung muss über das Internet und die Cloud realisiert werden um Industrie 4.0-Lösungen zu ermöglichen,“ erläutert Christian Gabriel. Sein Kollege Dietmar Berlesreiter führt weiter aus: „Diese neue Art der Vernetzung birgt aber auch Risiken, wie beispielsweise Angriffe durch Hacker oder Schadsoftware. Hierzu haben wir uns bei KEBA umfassende Gedanken gemacht und Security-Konzepte entwickelt, die wir im Rahmen des Kongresses auch vorstellen werden.“

    Dem Automatisierungsexperten KEBA ist es gelungen, eine Gesamtlösung für Maschinenbauer zu entwickeln, die durch ihre weitreichende Flexibilität sowie Vernetzbarkeit punktet und dennoch Security-Aspekte umfassend berücksichtigt. Das Steuerungssystem KeControl FlexCore bietet so zahlreiche Möglichkeiten für Fernzugriffe, erweiterte Cloud-Services und automatische Optimierungen. Anwender profitieren von einem Komplettpaket am technisch aktuellsten Stand. Dennoch bleiben höchste Systemstabilität und Verfügbarkeit erhalten.

    Wir freuen uns auf ein Treffen auf der smart.Remote Service 2017 und auf Ihr Interesse an unserem Expertenvortrag am 25.09. um 14 Uhr!

    Mehr über das offene Automatisierungssystem KeControl FlexCore
    Christian Gabriel auf der smart.Remote Service 2015

    Christian Gabriel auf der smart.Remote Service 2015