DPD Baltics baut Netzwerk mit KEBA-Paketautomaten

23.1.2017
  • Produkt Updates, Neuigkeiten
DPD Baltics, der marktführende Kurier-, Express-, Paketdienstleister in den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen, hat sich Ende letzten Jahres für den Ausbau seiner Zustellmöglichkeiten mit Paketautomaten von KEBA entschieden. Ein Großteil der 45 Outdoor-Paketautomaten wurde bereits installiert.

Hybrides Netzwerk aus Pick-up Shops und neuen Paketautomaten
Die Investition in die Paketautomatisierungslösung von KEBA ist der zweite Schritt des ganzheitlichen Konzepts von DPD Baltic. Bereits 2013 wurden die DPD Pickup Paketshops eröffnet, welche nun durch Automaten zur Abholung und Abgabe von Paketen ergänzt werden.


"Unter Berücksichtigung des Wachstums des E-Commerce-Marktes sowie des Entwicklungspotenzials im E-Business und im Privatsegment haben wir im vergangenen Jahr ein umfangreiches Verbesserungsprojekt unseres Netzwerks mit der Integration von Paketterminals in die bestehenden Pickup-Parcelshop gestartet. Dies ist das einzige hybride Netzwerk (d.h. eine Kombination von Paketgeschäften und automatisierten Paket-Terminals) in der gesamten baltischen Region", sagt Gabrielius Bilevicius, Sales und Marketing Director bei DPD Baltics.


Kunden profitieren dabei von allen Services rund um die Paketabholung und –abgabe. So ist nicht nur die Abholung von Waren, die in Online Shops bestellt wurden, und die Retournierung selbiger rund um die Uhr möglich, sondern auch das Senden von Paketen zu einer beliebigen Adresse innerhalb der EU oder zu einem anderen Paketautomaten.


e-Commerce Markt im Baltikum wächst weiter
Mit DPD setzt nun ein weiterer Kunde im Baltikum auf KePol Paketautomaten von KEBA, um den Kunden im wachsenden e-Commerce-Markt eine sicheren und bequemen Zustellkanal zu bieten.


Der Markt ist aber noch lange nicht gesättigt –Experten sehen immer noch ein großes Wachstumspotenzial und einen Anstieg der Nachfrage nach zuverlässigen Automatisierungslösungen für die erste und letzte Meile.

Ähnliche Beiträge

31.5.2022

Die erste KEBA Paketstation mit Heimvorteil.

Im Jahr 2001 installierte KEBA die allererste Paketstation. Damals ging die Reise ins Nachbarland Deutschland. Mittlerweile verließen tausende KEBA-Paketstationen die Geburts-/Produktionsstätte in Linz und reisten auch weit über die Landesgrenze und Europa hinaus. Nun, mehr als 20 Jahre später, freut sich KEBA über die Realisierung eines lang geplanten Herzensprojektes: Eine KePol Paketstation von KEBA im KEBA-Areal. Gemeinsam mit der Österreichische Post wurde ein Standort im Außenbereich gewählt, der direkt am Standort der KEBA Group AG, im Gewerbepark Urfahr, öffentlich zugänglich ist.

Weiterlesen
16.4.2015

Econt Express aus Bulgarien setzt auf KEBA

Econt Express Ltd. ist das größte Logistikunternehmen in Bulgarien und der Platzhirsch im Paketgeschäft. Ab sofort können Pakete rund um die Uhr auch an KEBA Paketautomaten abgeholt und zurückgegeben werden.

Weiterlesen
1.10.2018

Post-Expo 2018 - KEBA zeigt neue Paketstation

Die heuer in Hamburg stattfindende Post-Expo 2018 bringt wieder viele neue Innovation aus Logistikbranche. Eines der Highlights ist auf Messestand B2.445 zu sehen. KEBA zeigt dort die KePol FS-09, eine neue, wetterfeste Outdoor-Paketstation. Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen Sie sich selbst - wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.