Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map

    KEBA installiert den 2.000 Cash-Recycler innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe Deutschland bei der Kreissparkasse Ludwigsburg

     

    07.06.16

    Gemeinsam mit der Kreissparkasse Ludwigsburg feierte KEBA gerade einen wichtigen Meilenstein: Der insgesamt 2000. Cash-Recycler von KEBA innerhalb der S-Finanzgruppe Deutschland wurde bei der Kreissparkasse installiert. Grund genug für alle Verantwortlichen, in Ludwigsburg zusammenzukommen.

     

    Bewährte Partnerschaft seit 2008
    Die Kreissparkasse Ludwigsburg ist, gemessen an der Bilanzsumme, die zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg und nimmt im bundesweiten Sparkassenranking Platz 16 ein. Bereits seit 2008 ist sie Kunde von KEBA – zum damaligen Zeitpunkt wurden die ersten zwei Recycling-Geldautomaten von KEBA in der Hauptstelle installiert.


    „Die Geräte liefen von Anfang an sehr stabil und wir waren von der herausragenden Performance positiv überrascht“, schildert Martin Gresser, Leiter Organisation und IT (ganz rechts im Bild). Die KEBA-Geräte haben so sehr überzeugt, dass die Kreissparkasse Ludwigsburg seither im Bereich Cash-Recycling ausschließlich auf KEBA vertraut.

    Vertreter der KEBA AG und der Kreissparkasse Ludwigsburg bei der Tortenübergabe anlässlich der Installation des 2.000 Cash Recyclers in der Sparkassengruppe Deutschland

    Kontinuierlicher Ausbau der Installationsbasis
    „Als wir 2010 unsere neuen Selbstbedienungsterminals in den Markt eingeführt haben, konnten wir die Kreissparkasse Ludwigsburg auch von diesen Systemen überzeugen“, erzählt Matthias Ahrens, Vertriebsleiter Sparkassen bei KEBA. Die Sparkasse erteilte einen Rahmenauftrag über 85 KePlus K6 Kontoserviceterminals, die bis 2011 installiert wurden und sich seit dem im Kundenbetrieb bewähren.


    Letztes Jahr musste sich die Kreissparkasse Ludwigsburg mit der Neuanschaffung von Geldautomaten beschäftigen. Bestätigt durch die gute Zusammenarbeit und die positiven Erfahrungen mit den zuvor gelieferten Systemen entschied man sich, noch im selben Jahr 19 KePlus R6se Cash-Recycler bei KEBA zu bestellen.

    Filiale Asperg der Kreissparkasse Ludwigsburg

    2000. Recycler für die deutschen Sparkassen
    Das zuletzt ausgelieferte System dieses Rollouts war nun zugleich der 2000. Cash-Recycler von KEBA im deutschen Sparkassenmarkt – und ein idealer Anlass für Gerhard Luftensteiner (Vorstandsvorsitzenden der KEBA AG) und Matthias Ahrens (Vertriebsleiter Sparkassen Deutschland), nach Ludwigsburg zu reisen, um dort Dr. Heinz-Werner Schulte (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ludwigsburg) zu treffen und ihm zu diesem erfreulichen Anlass eine Torte zu überreichen.

    Stetiger Ausbau der Marktposition
    Gerhard Luftensteiner dazu: „Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Marktposition in Deutschland kontinuierlich ausgebaut. Vor allem die Sparkassen haben für uns einen hohen Stellenwert. Ich bin deshalb besonders stolz, heute den bereits 2000. KEBA-Recycler bei der Kreissparkasse Ludwigsburg zu feiern.“ In ganz Deutschland sind bereits knapp 4.700 Recycler des österreichischen Herstellers KEBA installiert, 2.000 davon allein bei den Sparkassen. KEBA konnte seinen Marktanteil am Recycler-Markt in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich steigern. Fast jede zweite Sparkasse ist mittlerweile Kunde der KEBA.


    Kernmarkt Deutschland
    „Deutschland ist und bleibt einer unserer Kernmärkte. In einer Zeit, in der die Bankenwelt von enormem Umschwung gezeichnet ist, ist es uns wichtig, ein beständiger Partner für unsere Kunden zu sein“, unterstreicht Gerhard Luftensteiner die Bedeutung des deutschen Marktes.


    Intensive Partnerschaft
    KEBA war es von Beginn an wichtig, den Weg einer intensiven Partnerschaft mit ihren Kunden zu gehen. Auch die Kreissparkasse Ludwigsburg kann dies bestätigen: „Neben den Produkten ist es vor allem die Handschlagqualität und das partnerschaftliche Verhältnis zu KEBA, das wir besonders zu schätzen wissen“, meint Dr. Heinz-Werner Schulte.