Choose a language

Projekt in Seitenstetten

6-wöchiger Feldversuch zur Elektromobilität

29.11.2017

Gerade wurde der sechswöchige Feldversuch zur Elektromobilität in Seitenstetten (Niederösterreich) erfolgreich abgeschlossen. 18 Familien haben sechs Wochen lang sämtliche Wege mit dem Elektroauto zurückgelegt. Interessant war für die Projektbeteiligten unter anderem herauszufinden, wie die Elektromobilität auf das Energienetz wirkt. (Bildquelle: nlk burchhart)

Auch KEBA war Teil des Feldversuchs und durfte die Familien mit Ladestationen ausstatten.

Obwohl eine besonders Situation gewählt wurde, in der alle Testpersonen ungefähr zur gleichen Zeit nach Hause kommen und laden, war die Angst eines Stromausfalls unbegründet. Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ Herbert Greisberger meint dazu im Interview: "Die intelligente Ladeinfrastruktur, die die Spannung misst und reguliert, hat dazu geführt, dass es zu keinen Problemen gekommen ist."

Sehen Sie hier den ganzen Beitrag im Magazin "konkret" (ORF):

Feldversuch für E-Mobilität

Hier geht's zum Interview mit Herbert Greisberger in "konkret":

Interview mit Herbert Greisberger

Start zum sechswöchigen Feldversuch in Seitenstetten (Bildquelle: nlk burchhart)

KEBA Ladestation im Praxistest (Bildquelle: eNu Strasser)