17. bis 19. Oktober 2017

Das war die eMove360° in München!

23.10.2017
  • Events, News
Auf der eMove360° Europe 2017 - der weltweit ersten internationalen Fachmesse für die Mobilität 4.0 - präsentierte KEBA seine Lösungen im Bereich Elektromobilität für die Bereiche Handel, OEM's und Ladestellenbetreiber.

Die Wallbox, die weltweit Wurzeln schlägt

Die eMove360° präsentiert die komplette Bandbreite zukunftsorientierter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, von urbanem & mobilem Design, Material und Prozesslösungen, über automatisiertes Fahren und Elektronik bis hin zu Infotainment. KEBA war in diesem Jahr mit einem eigenen Stand mit über 70m² vertreten und begeisterte die Besucher mit der Wallbox, die weltweit Wurzeln schlägt.

 

Bester Support für Groß- und Fachhändler

KEBA vertraut beim Vertrieb seiner Wallboxen auf ein Netzwerk aus kompetenten Groß- und Fachhändlern. Auf der eMove360° zeigte KEBA in diesem Ausstellungsbereich deshalb das Lösungsportfolio für den Wiederverkauf. Neben den mehr als 50 Produktvarianten sind dies z.B. ganzheitliche Lösungen für die Hotellerie, das Smart Home, den kommerziellen und technischen Support sowie Trainingskonzepte.

 

Individuelle Lösungen für Ladestellenbetreiber

Das Ausmaß der Individualisierung stellte KEBA auf der eMove360° im Bereich "Charge Point Operators" dar - neben individuell gebrandeten Hauben ist bei KEBA auch die Vorkonfiguration der SIM-Karten ab Werk möglich. Zusätzlich konnten Besucher mit unseren Experten über Eichrecht, MID-Zertifizierung und gesicherte Datenübertragung sprechen.

 

Kooperationspartner für OEMs

Ohne Wallbox kein Elektroauto. Unser Ziel ist es, dass die Ladestation das Branding ideal unterstützt. Deshalb ist KEBA der Kooperations- und Industriepartner, wenn es um die Entwicklung und Produktion von individuellen Wallboxen geht.

 

Wir danken allen Besuchern unseres Standes für das rege Interesse und den intensiven Austausch über die Mobilität der Zukunft!

Ähnliche Beiträge

12.10.2018

100.000 verkaufte Ladestationen

Seit 2009 ist der österreichische Automatisierungsexperte KEBA im Bereich der Elektromobilität tätig. Nun feiert das Unternehmen den größten Meilenstein in seiner Geschichte der Elektromobilität: die 100.000te Ladestation wurde verkauft! Die goldene „Jubiläums-Wallbox“ ging an den schwedischen E-Mobilitätsbetreiber Clever Sweden AB und wurde vor kurzem in Schweden installiert.

Weiterlesen
28.5.2020

Projekt „Urcharge“ klärt entscheidende Fragen zur Alltagstauglichkeit der E-Mobilität

Morgen startet einer der größten und längsten Elektromobilitäts-Feldtests der österreichischen Geschichte. Für das Projekt „Urcharge“ (Urban Charging) tauschen 51 Haushalte einer Linzer Wohnsiedlung ihr Verbrenner-Auto gegen ein E-Auto inklusive eigener KEBA Stromladestation, die in die Linz AG Ladelösung „WallBOX CitySolution“ integriert ist. Damit werden grundlegende Fragen zur benötigten Infrastruktur und zum Ladeverhalten geklärt, um die E-Mobilität als entscheidenden Umweltschutz-Faktor im städtischen Bereich auch für dicht besiedelte Gebiete alltagsfit zu machen. Corona-bedingt hatte sich der Projektstart nach hinten verschoben - nun geht es los.

Weiterlesen
22.4.2021

Über 250.000 verkaufte Wallboxen

Mit über 250.000 verkauften Wallboxen entwickelt sich KEBA zu einem der größten Hersteller für Ladelösungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Im Geschäftsfeld Energy Automation hat sich der österreichischen Automatisierungsexperte auf Ladestationen für Elektromobilität und Heizungssteuerung für Wärmepumpen und Biomasse Heizungen spezialisiert.

Weiterlesen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.