Wählen Sie Ihre Sprache aus

close
map
    Your wall box - all markets - one partner

    KEBA auf der New Mobility World | IAA 2017

    29.8.2017

    Die „New Mobility World“ im Rahmen der IAA ist der branchenübergreifende Event für die Mobilität von morgen und für KEBA auch in diesem Jahr wieder ein Fixpunkt. Am Stand A45 in Halle 3.1 präsentiert sich das österreichische Industrieunternehmen als zuverlässiger Partner für kundenspezifische Entwicklungen und wird dabei für die eine oder andere Überraschung sorgen.

    Auf der letzten Internationalen Automobil-Ausstellung IAA vor zwei Jahren debütierte KEBA mit einem eigenen Stand und präsentierte die neue Generation der Wallbox KeContact P30. Seitdem hat sich viel getan – KEBA ist Kooperationspartner für die neue BMW i Wallbox und konnte seine Verkaufszahlen im letzten Jahr mehr als verdoppeln.


    Elektromobilität – vom Hype zum Durchbruch
    Dieser Boom in der Elektromobilität bzw. das generelle Marktwachstum macht sich bei KEBA durch eine ständig steigende Nachfrage bemerkbar. Seit 2015 konnte das Unternehmen seine Absatzzahlen im Bereich Elektromobilität mehr als verdreifachen und hat bis dato weltweit mehr als 40.000 Wallboxen verkauft – und jedes Monat werden es mehr. Denn die Verbreitung von Stromladestationen geht Hand in Hand mit der Verbreitung von Elektroautos. Aktuell beträgt der Anteil von Elektroautos an allen verkauften Fahrzeugen durchschnittlich 1 Prozent. In Norwegen, Vorreiter in der Elektromobilität, verfügen schon 30% aller Fahrzeuge über einen elektrischen Antrieb. „Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass 2025 ca. 25% aller verkauften Autos batteriebetriebene Elektroautos und Plug-In Hybride sein werden, 2030 sogar schon 70%. Die Elektromobilität entwickelt sich von einer Nische zu einem validen Markt“, so Gerhard Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender KEBA AG.


    Made in Austria – Software und Hardware aus einer Hand
    Dabei bündelt das Unternehmen, das in Linz/Österreich Hardware- und Software-Lösungen aus einer Hand entwickelt und produziert, sein fundiertes Wissen der Elektronikfertigung mit der jahrelangen Erfahrung aus dem Automatenbau. Das Know-how aus der Sicherheitstechnik und Software-Entwicklung fließt ebenso in jede von KEBAs Entwicklungen mit ein. Von der Erfahrung mit der Anbindung an Backend-Systeme, wie es KEBA aus der Bankautomation kennt, profitiert man ebenfalls im Bereich Elektromobilität.


    Entwicklungs-Know-how
    Diesem Entwicklungs-Know-how ist es auch zu verdanken, dass sich innerhalb der BMW Group als Kooperationspartner für die Entwicklung und Produktion der neuen i Wallboxen durchsetzen konnte. Auf der diesjährigen New Mobility World im Zuge der IAA 2017 zeigt KEBA die Möglichkeiten zur Entwicklung einer individuellen Wallbox als Industriepartner für OEM-Kunden. KEBAs Portfolio im Bereich Elektromobilität ist dabei so flexibel, dass die Anforderungen aller Märkte, aller Elektroautos und Backends erfüllt werden können.


    Besuchen Sie uns auf der New Mobility World | IAA 2017 in Halle 3.1, Stand A45 - wir freuen uns auf Sie!

    Fertigungslinie der BMW i Wallboxen bei KEBA (c) Gregor Hartl

    KEBA produziert die neue BMW i Wallbox.

    KeContact P30 ist die intelligente Wallbox von KEBA