Software-Update für KEBA-Wallboxen der x-series

1.13 mit neuen Features und besserer User Experience

4.4.2022
  • Privat, Laden, News, Business
Das neueste Software-Update für KEBA-Wallboxen der x-series bringt sowohl technische Verbesserungen als auch mehr Bedienkomfort. Es ist wie immer kostenlos und lässt sich einfach installieren. Wir bleiben somit unserer Idee treu, die eigenen Produkte auch dann noch zu verbessern, wenn sie bereits in Gebrauch sind.
KEBA eMobility Store in Kooperation mit LINZ AG offiziell eröffnet

Software-Updates für die eigenen Wallboxen sind bei uns integraler Bestandteil des Produkts. Sie sorgen dafür, dass aus Käufer:innen dauerhaft zufriedene Nutzer:innen werden und auch nach Jahren in Benutzung kein Bedarf besteht, die einmal installierte Ladestation zu ersetzen. Diese laufende Verbesserung macht unsere Wallboxen zukunftsfit – und ist zudem kostenlos. Der neueste Software-Stand – Version 1.13 – bringt gleich mehrere Verbesserungen für alle KeContact P30 x-series Ladestationen.

Monatlicher Überblick über Ladesessions per E-Mail

Mit der aktualisierten Software bekommen Nutzer:innen einer P30 x-series die Ladesessions ihrer Wallboxen sowie der mit ihnen verbundenen c-series-Wallboxen automatisch monatlich per E-Mail in Form einer universell nutzbaren PDF-Datei zugeschickt. Somit gehören händische Abfragen der Vergangenheit an. Das macht Abrechnungsvorgänge oder die Erstellung von Statistiken zum Kinderspiel.

RFID jetzt auch mit User-Name

Ab sofort kann unterschiedlichen Nutzer:innen auch ein individueller Name zugewiesen werden. Gab bislang nur die Seriennummer der RFID-Karte Hinweis auf die Identität des Users, sorgt nun also ein frei wählbarer Name für den schnellen Überblick bei der Analyse.

Funktion, um Schieflast effektiv zu vermeiden

Von Schieflast spricht man, wenn im dreiphasigen Drehstromnetz die Phasen ungleichmäßig belastet werden. Eine hohe Schieflast führt zu erhöhten Verlusten und belastet das Stromnetz. Dieses Phänomen kann durch Elektrofahrzeuge hervorgerufen werden, die nur einphasig oder zweiphasig laden können. Hierzu zählen u.a. auch Plug-in-Hybride. Die Schieflastgrenze liegt in Deutschland bei 4,6 kW (230 V bei 20 A). Mit unserem neuesten Software-Update 1.13 erstreckt sich der eingebaute Sicherheitsmechanismus nun wahlweise auch über den gesamten Ladeverbund aus Master- (x-series) und Client-Wallboxen (c-series).

So einfach geht das Update

Um die Software seiner KEBA KeContact P30 x-series auf den neuesten Stand zu bringen, gibt es drei Möglichkeiten: Am schnellsten geht es über das Webinterface. Dort führt der Menüpunkt System zur Seite Software Update, wo man dann ganz einfach die neueste Software-Version auswählen kann. Ein Remote-Update kann alternativ ebenso über das OCPP-Backend und einen FTP-Link erfolgen. Daneben lässt sich das Update an der Wallbox auch direkt mittels USB-Stick aufspielen. Alle Varianten laufen automatisiert ab und setzen deshalb keine besonderen Kenntnisse voraus. Eine detaillierte Anleitung samt erforderlicher Links und Dateien für alle Update-Varianten gibt es hier.


 
 

Ähnliche Beiträge

8.4.2022

Den Firmenwagen zuhause laden – so wird abgerechnet

Das E-Auto wird als Firmenwagen immer beliebter. Für dessen optimale Nutzbarkeit sollten die Fahrzeugnutzer:innen zuhause laden – hier steht das EV meist über Nacht und kann dabei schonend Energie tanken. Um die Stromkosten an den Arbeitgeber weiterzuverrechnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Weiterlesen
6.4.2020

KEBA Jubiläumswallbox: Top-Angebot verlängert!

Wir freuen uns über die zahlreichen positiven Rückmeldungen unserer Kunden, die uns im Laufe der letzten 6 Monate zur Jubiläumswallbox erreicht haben. Deshalb haben wir unser Angebot bis zum 31. Juli 2020 verlängert. Eine runde Sache: denn damit profitieren Sie vom einmaligen Jubiläumspreis zur Feier unseres 10. Geburtstages für insgesamt 10 Monate. Auch die zusätzliche Gewährleistung von 10 Monaten bleibt bestehen. Wir sind auch in schwierigen Zeiten wie diesen zu 100 % lieferfähig und das hat vor allem einen Grund: den engagierten Einsatz unserer Produktionsmitarbeiter, denen unser besonderer Dank gilt.

Jetzt profitieren
1.12.2021

Mit Kabel oder ohne Kabel? Das ist hier die Frage.

Abgesehen von den inneren Werten einer Wallbox, zu denen neben Leistungs- und Sicherheits- auch Ausstattungsmerkmale wie Nutzer-Erkennung, Verbrauchsermittlung und die Kommunikation mit bestehenden Systemen gehört, unterscheidet man rein äußerlich zwischen zwei Typen: Wallboxen mit fixem Kabel und Wallboxen mit Ladebuchse. Das sind die Vorteile beider Ausführungen.

Weiterlesen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.