Die Reise der 100.000ten Wallbox von KEBA

13.10.2018
  • News
Quality Assurance Engineer Kevin nimmt euch mit auf die spannende Reise der 100.000ten Wallbox von KEBA - vom Auftragseingang, über die Produktion in Linz bis hin zur Installation in Schweden. Was er dabei alles erlebt hat, haben wir in diesem Video-Blog zusammengestellt.

Ähnliche Beiträge

17.2.2020

Das war die E-world 2020: Unsere Fotogalerie

Auf der stark besuchten E-world energy & water 2020 – Europas führender Energiefachmesse – wurde deutlich, dass die Elektromobilität derzeit nahezu alle Teilnehmer der Energiebranche beschäftigt. Warum? Weil sich Mobilitäts- und Energiewende perfekt ergänzen. Das Elektroauto wird zukünftig in die Energiewelt eingebunden sein. Für die Vernetzung benötigt man intelligente und steuerbare Wallboxen. Diese konnten Besucher an unserem KEBA Messestand live erleben. Unsere Fotogalerie mit unseren Messeeindrücken können Sie sich hier ansehen.

Weiterlesen
14.5.2019

Unser Experte als Speaker

Die Elektromobilitäts-Leitmesse EVS 32 in Frankreich holt KEBA auf die Bühne! Freuen Sie sich auf unseren Experten Dawid Zajkowski. In einem Roundtable beantwortet er die Frage, welche drei Schlüsselfaktoren aus Nutzersicht eine herausragende Charging Experience kreieren – am Montag, den 20. Mai um 15:00 Uhr. Besuchen Sie KEBA auch gerne an Stand C13, um unsere smarten Wallboxen live zu erleben.

KEBA auf der EVS 32
28.5.2020

Projekt „Urcharge“ klärt entscheidende Fragen zur Alltagstauglichkeit der E-Mobilität

Morgen startet einer der größten und längsten Elektromobilitäts-Feldtests der österreichischen Geschichte. Für das Projekt „Urcharge“ (Urban Charging) tauschen 51 Haushalte einer Linzer Wohnsiedlung ihr Verbrenner-Auto gegen ein E-Auto inklusive eigener KEBA Stromladestation, die in die Linz AG Ladelösung „WallBOX CitySolution“ integriert ist. Damit werden grundlegende Fragen zur benötigten Infrastruktur und zum Ladeverhalten geklärt, um die E-Mobilität als entscheidenden Umweltschutz-Faktor im städtischen Bereich auch für dicht besiedelte Gebiete alltagsfit zu machen. Corona-bedingt hatte sich der Projektstart nach hinten verschoben - nun geht es los.

Weiterlesen

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.