Jetzt kontaktieren
    Synergie-Effekte durch das Laden mit Solarstrom

    Sonnige Aussichten für Elektroautos

    17.5.2019
    • Wissen, Laden
    Mit E-Autos ist man nicht nur emissionsfrei, sondern im Vergleich zu Verbrennern auch günstiger unterwegs. Noch klimaschonender und kostensparender ist es, wenn der benötigte Strom mit einer eigenen Solaranlage erzeugt wird. Wie einfach, sicher und smart Sonnenenergie mit einer KEBA Wallbox ins Elektroauto gespeist werden kann, zeigten unsere Experten auf gleich zwei Events des Photovoltaik-Pioniers Fronius.
     

    Saubere Autos brauchen sauberen Strom

    Elektroautos stoßen während des Betriebs keine Abgase aus und sind somit emissionsfrei auf den Straßen unterwegs. Dadurch wird der eigene ökologische Fußabdruck erheblich reduziert. Wenn noch dazu der benötigte Strom aus nachhaltigen, erneuerbaren Energiequellen kommt, ist die Umweltbilanz hervorragend. Auf diese Weise kann die Elektromobilität ihr volles Potenzial für eine grüne Zukunft entfalten.

    Das Eigenheim als grüne Ladestation

    Für Privatpersonen ist es dabei gleich doppelt lohnenswert, die Heimladestation mit einer eigenen Photovoltaikanlage zu kombinieren. Nicht nur, dass sie so einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten. Auch können finanzielle Vorteile erzielt werden. Durch geringe Vergütungspreise ist es wesentlich sinnvoller, den überschüssigen Solarstrom in das Elektroauto anstatt ins öffentliche Netz einzuspeisen.

    KEBA Wallboxen: Smart und sicher

    Eine KEBA KeContact P30 Wallbox verwandelt das Eigenheim in eine Ladestation für Elektroautos. Mit ihr lässt sich Sonnenenergie smart und sicher ins Elektroauto speisen. Der Photovoltaik-Pionier Fronius lud unser Team auf gleich zwei Events ein, damit interessierte Besucher unsere Wallboxen live erleben konnten:

    • Fronius Next Level Solar: 14. Mai 2019, München/DE
    • Fronius Open House: 15. Mai 2019, Kingston/UK

    Wollen auch Sie Ihr Eigenheim in ein Smart Home verwandeln und Ihr (zukünftiges) Elektroauto mit Solarenergie betreiben? Dann ist die KEBA KeContact P30 die perfekte Wallbox für Sie! Unsere Ladestation ist im ausgewählten Fachhandel und in diversen Online-Shops erhältlich.

    Ihr größtes Potenzial entfaltet die Elektromobilität, wenn die Ladeinfrastruktur Möglichkeiten zur Vernetzung mit alternativen Energien bietet.

    Ihr größtes Potenzial entfaltet die Elektromobilität, wenn die Ladeinfrastruktur Möglichkeiten zur Vernetzung mit alternativen Energien bietet.

    Eine KEBA KeContact P30 Wallbox verwandelt das Eigenheim in eine Ladestation für Elektroautos. Mit ihr lässt sich Sonnenenergie smart und sicher ins Elektroauto speisen.

    Eine KEBA KeContact P30 Wallbox verwandelt das Eigenheim in eine Ladestation für Elektroautos. Mit ihr lässt sich Sonnenenergie smart und sicher ins Elektroauto speisen.

     

    Ähnliche Beiträge

    28.5.2020

    Projekt „Urcharge“ klärt entscheidende Fragen zur Alltagstauglichkeit der E-Mobilität

    Morgen startet einer der größten und längsten Elektromobilitäts-Feldtests der österreichischen Geschichte. Für das Projekt „Urcharge“ (Urban Charging) tauschen 51 Haushalte einer Linzer Wohnsiedlung ihr Verbrenner-Auto gegen ein E-Auto inklusive eigener KEBA Stromladestation, die in die Linz AG Ladelösung „WallBOX CitySolution“ integriert ist. Damit werden grundlegende Fragen zur benötigten Infrastruktur und zum Ladeverhalten geklärt, um die E-Mobilität als entscheidenden Umweltschutz-Faktor im städtischen Bereich auch für dicht besiedelte Gebiete alltagsfit zu machen. Corona-bedingt hatte sich der Projektstart nach hinten verschoben - nun geht es los.

    Weiterlesen
    29.7.2021

    Zuhause laden – das ist zu beachten

    Wer nicht nur am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Ladesäulen, sondern auch zuhause Strom tanken möchte, muss sich mit einigen Themen auseinandersetzen. Hier werden die sechs wichtigsten Fragen von der Genehmigung und Installation einer Wallbox über die Ladegeschwindigkeit bis hin zu den Stromkosten kompakt beantwortet.

    Weiterlesen
    20.7.2021

    Zuhause laden oder öffentlich?

    Ein Auto mit Verbrennungsmotor tankt man öffentlich. Warum nicht auch ein Elektrofahrzeug? Schließlich kann das öffentliche Ladenetz mit einer Vielzahl an Ladesäulen punkten und vorbei ist die Zeit, in der man aufgrund des noch nicht sehr weit fortgeschrittenen Netzausbaus meist zu Hause laden musste. Vier Fakten sprechen dafür, es dennoch zu tun.

    Weiterlesen

    Wählen Sie Ihre Sprache aus
    Ihr Browser ist veraltet
    Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

    Edge

    Chrome

    Safari

    Firefox

    KEBA - Automation by innovation.